Beschreibung

Die Herbsttrompete ist eine der bekanntesten Waldpilze und zweifellos ein von Feinschmeckern sehr geschätzter Pilz. Seine zarte Balance zwischen erdigem, nussigem und rauchigem Aroma ergibt eine feine Delikatesse, die besonders in der französischen Cuisine oft zum Einsatz kommt. Diese eleganten Pilze zaubern ein Genuss besonderer Art und eignen sich hervorragend als Vorspeise, zum Verfeinern von Saucen und Pfannengerichten sowie zum Zubereiten feiner Risottos.

Vor dem Gebrauch die getrockneten Pilze mit Wasser übergießen und etwa 30 Minuten quellen lassen. Die Pilze werden etwas von der Flüssigkeit einsaugen und dadurch größer und saftiger werden. Danach aus dem Wasser nehmen und nach Ihrem Rezept zubereiten. Die restliche Flüssigkeit können Sie aufheben und durch einen Sieb zu Ihrem Gericht hinzufügen. So riecht und schmeckt Ihr Gericht noch intensiver.

Bitte denken Sie daran: Waldpilze sind ein Naturprodukt und sollten nie roh verzehrt werden. Je nach Rezept beträgt die Garzeit für Waldpilze zwischen 10 und 15 Minuten.
Tipp: Getrocknete Pilze lassen sich auch mahlen und als Gewürz zu den Gerichten zugeben. Einfach im Blitzhacker oder im Mörser kurz vor der Verwendung zu sehr feinem Pulver verarbeiten und direkt über das Gericht streuen. Das Pilzpulver gibt zum Beispiel Gulasch, Bratensud, Nudelsaucen oder Kartoffelsuppe einen tollen Geschmack und bindet gleichzeitig die Flüssigkeit etwas. Und falls Sie Ihre Pasta auch gerne mal selbst herstellen: Ein paar Teelöffel Pilzpulver machen Ihre hausgemachten Nudeln zum wahren Geschmackserlebnis.