0
Zubereitungszeit
0
Kochzeit

So schnell geht das!

Zutaten

250 Gramm Spinat

1 Zucchini

3 Karotten

30 Gramm Shiitake-Pilze

2 Eier

200 Gramm Sojabohnen-sprossen

1 Ingwer

2 Tassen Sushi Reis = (100-120 Gramm)

Sojasauce

Sesam-Öl

Sesamsamen

Gochujang Sauce

Portionen: 2
Fertig in: 40 Minuten

  1. Im kalten Wasser die Pilze für 15-20 Minuten einweichen lassen.
  2. Reis waschen und in einem Reis Kocher mit vier Tassen Wasser kochen lassen.
  3. Sprossen waschen und zur Seite legen
  4. Zucchini und Karotten in feine Streifen schneiden, Spinat waschen und abtropfen lassen.
  5. Ingwer feinhacken und in Olivenöl anschwitzen. Die vorher eingeweichten Pilze abtropfen lassen, das restliche Wasser noch aufheben. Die abgetropften Pilze zum Ingwer hinzufügen und unterrühren. Nach und nach das Abtropfwasser hinzufügen, weiterrühren und köcheln lassen. Zum Schluss nach Geschmack mit Sesam-Öl und Soja-Sauce abschmecken lassen.
  6. Zucchini mit ein wenig Olivenöl anbraten, von der Heizplatte nehmen und mit Sesam-Öl und Sojasauce verfeinern.
  7. Karotten mit Salz und ein bisschen Öl anbraten.
  8. Den Spinat gut abtropfen und mit Sesamsamen verfeinern, in Olivenöl kurz anbraten und in eine Schüssel geben. Mit Sesam-Öl abschmecken lassen.
  9. Noch zwei Spiegeleier braten
  10. Für die Sauce: Koreanische Chilipaste Gochujan mit Soja Sauce mischen. Nach Geschmack mit Honig und Knoblauch würzen.
  11. Zum Schluss servieren Sie alle einzelnen Zutaten auf einem Teller